Online Version ansehen   
Newsletter der Stadt Donauwörth vom 27. Juni 2019
Foto: Ali Kocaman

Reichsstraßenfest: Am 17. Juli geht´s los

Bald lädt Donauwörths traditionelles Bürgerfest wieder in die Donauwörther Innenstadt: Am 17. Juli wird das Reichsstraßenfest eröffnet! Vier Tage lang unterhalten dann zahlreiche Bands die Gäste mit einem Spektrum von volkstümlicher Musik über Rock ’n’ Roll, Oldies bis zu Coverrock. Showeinlagen runden das Programm ab und auch für die Kinder gibt jede Menge Spaß, zum Beispiel im Innenhof der Stadtbibliothek mit „Bernies Bunte Bühne“. Und nicht zu vergessen: das breite kulinarische Angebot entlang der Feiermeile in der Reichsstraße.
Zu einer liebgewonnen Tradition hat sich das „Seniorentreffen“ am Donnerstag entwickelt: Es verspricht zur Mittags- und Nachmittagszeit gute Unterhaltung und wird seit vielen Jahren immer stärker frequentiert.
Für viele Donauwörther ist ein Höhenpunkt des Reichsstraßenfestes der traditionelle Gärtnerumzug: Die Donauwörther Gartenbauvereine und Blumenfreunde ziehen am Reichsstraßenfest-Samstag (20.7., ab 8.45 Uhr) mit blumengeschmückten Wägen und prachtvollen Erntekörben durch die Altstadtinsel Ried in die Reichsstraße ein und bieten ihre Blumen-, Obst- und Gemüse-Schätze auf dem anschließenden Gärtnermarkt in der Reichsstraße zum Kauf an. Alle Infos und das gesamte Programm zum vielfältigen Kultur- und Musikprogramm finden Sie hier. Bitte beachten Sie: Aus Sicherheitsgründen werden auch dieses Jahr Taschenkontrollen an den Eingängen durchgeführt. Erstmals ist das Mitbringen von Alkohol auf das Fest nicht gestattet.

Jetzt schon Treffen am Reichsstraßenfest planen: Meet & Greet!

Am Info-Stand des Reichsstraßenfestes in der unteren Reichsstraße wird nach dem Erfolg vor zwei Jahren wieder „Meet & Greet“ angeboten: Bei der Aktion der Tourist-Information geht es darum, Menschen, die man aus den Augen verloren hat, einstige Klassenkameraden, Nachbarn und Freunde auf dem Reichsstraßenfest wieder zu treffen. Und so einfach geht’s: Eine „Meet & Greet“-Karte ausfüllen mit den Angaben, „wer-wen-wann-wo“ auf dem Reichsstraßenfest treffen möchte. Zum Beispiel so: „Klassentreffen: Abschlussklasse 1984/9c/ Mädchenrealschule St. Ursula trifft sich am Donnerstag, 18.7., um 18:00 Uhr zu einer Reichsstraßenfest-Bowle am Tanzhaus“. Diese Karte wird dann am Info-Stand an eine große Pinnwand gehängt oder kann bereits im Vorfeld ab sofort bei der Städtischen Tourist-Information Donauwörth, Tel. 0906 789-150, tourist-info@donauwoerth.de, hinterlegt werden.


Infos rund um die Festtage:Was wichtig zu wissen ist

Sperrungen, Umleitungen und Reinigungsarbeiten:
Während des Reichsstraßenfestes werden von Dienstag, 16. Juli, 8.30 Uhr, bis zum Sonntag, 21. Juli, 10 Uhr, für den gesamten Verkehr gesperrt:

  • die Reichsstraße
  • die Mangoldstraße
  • der Merkurplatz
  • die Augsburger Botengasse und
  • der Obere Farbberg
In der Heilig-Kreuz-Straße ist nur der Anliegerverkehr zulässig.

Umleitungen
: Der Verkehr wird aus Richtung Berger Allee über die Westspange und aus Richtung Kapellstraße über die Rathausgasse, die Sonnenstraße die Bäckerstraße umgeleitet. 
Für den Lieferverkehr gelten folgende Zeiten: Mittwoch, 17. Juli, von 7 bis 11 Uhr, Donnerstag, 18. Juli, und Freitag, 19. Juli, jeweils von 7 bis 10 Uhr und am Samstag, 20. Juli, von 7 bis 8.45 Uhr. Reinigung: Die Reinigungsarbeiten des Bauhofes mit Kehrmaschine und Spülwagen werden in den frühen Morgenstunden durchgeführt. Die Anlieger werden um Verständnis für die Einschränkungen und Lärmbelästigung gebeten.

Stadtbus fährt Sondertouren:
Zum Reichsstraßenfest verkehren die Stadtbusse auf den Linien 1 bis 3 mit verlängerten Fahrzeiten. Diese sind im Linienverkehr von Mittwoch bis Donnerstag bis 24 Uhr und von Freitag bis Samstag bis 1 Uhr. Zusätzlich bedient der Stadtbus Donauwörth auch Wörnitzstein, Osterweiler und Felsheim. Weitere Auskünfte gibt es unter 0906 789 313 oder www.donauwoerth.de.Bitte beachten Sie: Die Bushaltestelle „Liebfrauenmünster“ wird für die Dauer der Sperrung in die Berger Vorstadt verlegt, die Haltestelle „Marienapotheke“ in die Klostergasse.

Fahnenschmuck zum 22. Donauwörther Reichsstraßenfest:
Alle Hausbesitzer der Reichsstraße werden gebeten, auch in diesem Jahr das Fest mit Fahnenschmuck an Ihren Häusern zu verschönern. Hier schon im Voraus herzlichen Dank!

Foto: Karin Haupt

Statement OB zu Nachfolgelösung für das Ankerzentrum

„Mit der gestern erfolgten Information der Regierung von Schwaben über die Nachfolgeeinrichtungen für das Ende dieses Jahres aufgelöste Ankerzentrum in Donauwörth ist ein weiterer wichtiger Schritt erfolgt“, so Oberbürgermeister Armin Neudert. Die Regierung von Schwaben hatte gestern per Pressemitteilung darüber informiert, dass die Asylsuchenden künftig an verschiedenen Standorten in Schwaben untergebracht werden. Die Auflösung des Donauwörther Standortes wird schrittweise bis Jahresende erfolgen, so die Mitteilung der Regierung weiter. OB Neudert: „Ich erinnere mich sehr gut an die Situation vor ziemlich genau einem Jahr, als ich nach Ankündigung der Umwandlung der Erstaufnahmeeinrichtung in ein Ankerzentrum noch einmal intensiv mit den zuständigen höheren Stellen über die Zukunft der Einrichtung in Donauwörth verhandelt habe. Die als Ergebnis gelungene, auch schriftliche Zusage seitens Innenminister Herrmann hat uns als Stadt einen klaren Fahrplan und auch Planungssicherheit insbesondere für die städtebauliche Zukunft auf dem Alfred-Delp-Quartier gegeben. Und dies ohne Bedingungen für die Stadt Donauwörth. Es ist ein wichtiger Schritt, dass nun auch Klarheit über die Nachfolgelösung besteht.“

Foto: Günther Gierak

Sommernachts-Highlight: Moonlight-Schwimmen im Freibad

Am Samstag, dem 13. Juli, findet im Donauwörther Freibad das diesjährige „Moonlight-Schwimmen“ statt. An diesem Tag besteht bis Mitternacht für Badegäste die Möglichkeit, im beleuchteten Schwimmerbecken die Bahnen zu ziehen. Außerdem hat für diesen Abend die Bistro-Crew um Felix Reischl ein spezielles Menü im Angebot - und auch leckere Cocktails. Die Eintrittspreise an diesem Tag ab 18 Uhr: Erwachsene 2,50 €, Jugendliche ab 14 Jahren 1,20 €. Wer schon vorher im Bad ist, kann selbstverständlich ohne Zusatz-Kosten bleiben. Mitspielen muss aber auch das Wetter – falls nicht, wird die Veranstaltung auf Samstag, den 3. August verlegt. Die Info gibt es tagesaktuell dann auf Startseite der Homepage der Stadt Donauwörth. Bei unklarer Witterung also am besten zuvor dort nachsehen!

Foto: Markus M. Sommer

Dabeisein & Mitmachen:

Donauwörther Ferienprogramm – Anmeldungen jetzt: Mit insgesamt 69 Veranstaltungen ist für diesen Sommer wieder viel im Angebot für die Donauwörther Schulkinder. Das gesamte Donauwörther Ferienprogramm finden Sie online.  Hier ist die Anmeldung rund um die Uhr an sieben Tagen die Woche möglich. Selbstverständlich gibt´s auch weiterhin die schriftliche Anmeldung: Die gedruckte Broschüre liegt im Rathaus auf. Bitte beachten Sie: Die Ferienprogramm-Mitarbeiter im Sachgebiet KiTa/Schule/Sport sind umgezogen und jetzt gleich im Erdgeschoss des Rathauses zu erreichen, im Zimmer 015.

Kulturtage: Ticketverkauf ist gestartet
Die Donauwörther Kulturtage laden erneut zu einem Kulturgenuss ein: Vom 5. bis 27. Oktober werden aus den Bereichen Musik, Literatur, Ausstellungen und Kabarett wieder zahlreiche Veranstaltungen angeboten. Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums der Stadtbibliothek findet eine literarische Woche statt, die mit einem Bibliotheksfest startet. Das Eröffnungskonzert stimmt am 5. Oktober mit dem Georgischen Kammerorchester Ingolstadt unter Leitung von Ruben Gazarian auf die Kulturtage ein. Eintrittskarten können ab sofort per E-Mail oder telefonisch bestellt werden. Alle Infos in der Pressemeldung,  das ganze Programm und die Möglichkeit zur online-Ticketanfrage hier.

Donauwörther Stadtradeln: Auftakt am 2. Juli
Es ist inzwischen fast schon Tradition: Das Donauwörther Stadtradeln, dieses Jahr vom 2. bis zum 22. Juli. Zum vierten Mal setzen Donauwörther Bürgerinnen und Bürger gemeinsam ein Zeichen für das Umsteigen auf´s Fahrrad und für mehr Klimaschutz. Darüber hinaus können Teilnehmer während der Aktion mittels einer App auf Mängel und Missstände im Radverkehrsnetz aufmerksam machen. Nach dem Ende des Stadtradelns bekommen die besten Einzelradler und das beste Team wieder attraktive Preise verliehen! Alle Infos in der Pressemitteilung hier Anmeldungen zum Mitmachen direkt hier

Bevorstehende Veranstaltungen

Pitzbrunnenfest 28.06. - 30.06.
Jubiläumsfeier in der Parkstadt 29.06. - 30.06.
Donauwörther Automeile 30.06.


Dieser Newsletter wurde versendet von
Pressestelle der Stadt Donauwörth
Rathausgasse 1 86609 Donauwörth

Telefon 0906/789 -102 oder -105
E-Mail pressestelle@donauwoerth.de


NEWSLETTER ABBESTELLEN